Testing Foundations for Developers

Neues A4Q-Schema: “Testing Foundations for Developers” veröffentlicht

A4Q veröffentlicht in Kooperation mit dem German Testing Board e.V. den Lehrplan für das neue Zertifizierungsschema „A4Q Testing Foundations for Developers“. Die neue Zertifizierung macht die Inhalte des ISTQB®-Schemata für Entwickler noch zugänglicher und fokussiert sich auf die Anteile, die für den Entwickler relevant sind (ISTQB® ist das weltweit führende anerkannte Zertifizierungsschema für Software Testing).

„Die A4Q- Testing Foundations for Developers ist eine maßgeschneiderte Zertifizierung für Personen in der Rolle des Entwicklers. Sie deckt das wesentliche Wissen aus dem Bereich des Testens ab, welches Entwickler in ihrer täglichen Arbeit als äußerst nützlich erachten“, sagt Thorsten Geiselhart, Leiter der Working Group TF4D und Mitglied des German Testing Board.

Ziel der TF4D-Zertifizierung (Testing Foundations for Developers) ist es, Entwicklern grundlegende Skills (Testfähigkeiten) im Testen zu vermitteln. TF4D soll Entwickler nicht als Tester „umschulen“, sondern die Kompetenz und das Vertrauen in die effektive Auswahl und Verwendung relevanter Testansätze, -methoden und -verfahren während des Entwicklungslebenszyklus erhöhen. TF4D ist unabhängig davon, welcher Lebenszyklusansatz verwendet wird, und ist für Entwickler geeignet, die mittelbar und unmittelbar in Umgebungen von Testern arbeiten.

Der Lehrplan richtet sich speziell an Softwareentwickler und Entwickler im Testbereich. Darüber hinaus ist das neue Schema auch für Personen geeignet, die in Rolle wie z.B. Produktowner, Projektmanager, Qualitätsmanager, Softwareentwicklungsmanager, Geschäftsanalysten, IT-Managern oder Managementberatern, grundlegende Testfähigkeiten erwerben möchten.

Logo

Der TF4D-Lehrplan hilft den Teilnehmern, ein grundlegendes Verständnis für das Testen zu erlangen. Alle bekannten Basistestverfahren werden im Lehrplan erläutert und der Kontext und die Anwendbarkeit dieser Verfahren erklärt. Ein Hauptaugenmerk wird auf statische Tests, den Reviewprozess und statische Analysen gelegt. Die für Rolle Entwickler relevanten White Box- und Black Box-Testverfahren werden ebenfalls behandelt.

Die A4Q TF4D-Zertifizierungsprüfung ist in Kürze verfügbar. Die Prüfung besteht aus 40 Multiple-Choice Fragen. Um die Prüfung zu bestehen, muss ein Kandidat mindestens 65% (26 Punkte) erreichen.

Das neue A4Q TF4D-Schema ist in Englisch und Deutsch erhältlich.