Der Glaubenskrieg um die Testautomatisierung

Infografik und Text

Matthias Hamburg und Stephan Weißleder sprechen beim GTB Testing Summit über den Glaubenskrieg der Testautomatisierung. DevOps und Continuous Delivery setzen fast ausschließlich auf automatisierte Tests, die vor jedem Deployment durchgeführt werden. Andererseits setzen Protagonisten des explorativen Testens entgegen, dass nur die kreative menschliche Arbeit das Wort „Testen“ verdient, und jede Art von Automatisierung einen kreativen Prozess unmöglich macht.   

Was kann beim dynamischen Testen mit welchem Aufwand automatisiert werden? Und welchen Nutzen bringt es?  

Im Vortrag betrachten sie die Kosten und Nutzen einer Automatisierung der Testdurchführung allein, dann den Mehrwert einer Ausdehnung auf die vorangehende Testrealisierung und schließlich auf den Testentwurf.    

Hier geht es zur kostenlosen Teilnahme: https://a4qworldcongress.com/registration