Mitglieder stellen sich vor

Mitglied des GTB

Dr. Frank Simon

Qualitätssicherung ist eine ganzheitliche Aufgabe, und die hat etwas mit Wettbewerbsfähigkeit zu tun“ – das steht für Dr. Frank Simon außer Frage. Denn ganzheitlich betriebene Qualitätssicherung gewährleistet, dass Software nicht einfach „nur“ läuft, sondern auch andere Facetten aufweist, z. B.
benutzerfreundlich, sicher, leicht zu warten, portierbar, effizient ist usw. Wer solche Software anbieten kann, verschafft sich und seinen Kunden klare Vorteile im weltweiten Wettbewerb.

Mit Qualitätssicherung beschäftigt sich der Diplom-Informatiker schon seit Studienzeiten. Seine Diplomarbeit schreibt er über die ergonomische Qualität von IT-Systemen, in seiner Doktorarbeit beschäftigt er sich mit der technischen Sicht auf Systeme. Nach dem Abschluss folgt der Wechsel in die Wirtschaft – und damit auch der Eintritt in die Welt des Software-Testens: Dr. Frank Simon geht zu einer großen Unternehmensberatung, in der er die unterschiedlichen Facetten des Qualitätsmanagements und des Testens kennenlernt. Er baut dort neue Geschäftsfelder rund um die Qualitätssicherung sehr techniknaher Dienste aus („Code-Quality-Management“) und leitet entsprechende internationale Forschungsprojekte sowie den gesamten Innovationsbereich eines weltweit agierenden Unternehmens.

Nach 11 Jahren wechselt er für 4 Jahre in die Geschäftsleitung eines mittelständischen Dienstleisters, wo er neben dem klassischen Business Development auch sukzessive den Bereich der Security als exponierte Qualitätseigenschaft bearbeitet.

Heute leitet er für die Zurich Versicherungsgesellschaft Deutschland den Bereich der IT-Security, ist also fortwährend mit der konstruktiven Herstellung sowie einem fortwährenden Testen der Security in Form von Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit vertraut.

Eine wichtige Erkenntnis macht Dr. Frank Simon immer wieder: „Hervorragende Aus- und Weiterbildung sind unverzichtbar für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Dies gilt insbesondere für den enorm schnelllebigen Bereich der IT-Security, der für viele ein fortwährendes Katz-und-Maus-Spiel zwischen Hackern und IT-Betreibern zu sein scheint“. Um diese Art der Bildung branchenweit voranzubringen, und weil ihm die ganzheitliche Sicht des ISTQB® auf die Qualitätssicherung zusagt, engagiert sich Dr. Frank Simon im GTB. Der Verein erscheint ihm als wichtiger Träger für die Ausbildung geeigneter Fachkräfte für ganzheitlich betriebene Qualitätssicherung – und somit als eine wichtige Stütze für die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von Software „Made in Germany.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close